KGD-Musiktage "Violons Barbares" | Kulturplatz Davos

Film Extern

Unterstützung

Patronat: Grischa – DAS Hotel Davos

Zurück zur Übersicht
Sat 13.03.21, 20:00

  • Musik
  • Die KGD-Musiktage

KGD-Musiktage "Violons Barbares"

Wolf's Cry

Kulturplatz Davos

Epi Enkhjargal, der Sänger aus der Mongolei, der nach einer Art personifiziertem Didgeridoo klingen und auch Melodien in flirrenden Obertönen erzeugen kann, ist mit seinem französischen Trio «Les Violons Barbares» unterwegs. Er bedient die zweisaitige, wie ein Violoncello zu spielende Pferdekopfgeige, kooperiert famos mit dem Bulgaren Dimitar Gougev, der seinerseits wiederum in atemberaubendem Tempo die Gadulka traktiert, eine vertikal zu spielende Violine, während der Franzose Fabien Guyot ein ganzes Arsenal an Perkussionsinstrumenten bis hin zu diversen Salatschüsseln befehligt. «Eine seltsame, faszinierende Musik, voller Energie und Inspiration, aber ausgesprochen zeitgemäss.»

Epi Enkhjargal: Gesang, Dimitar Gougev: Gadulka, Fabien Guyot: Percussion

Veranstalter

Kunstgesellschaft Davos