Davos auf Grossleinwand | Kulturplatz Davos

Davos auf Grossleinwand

«Gaad r z Platz?», fragt der Kulturplatz Davos Anfang Mai. Ja!, sagen sich die Kinogängerinnen und Filmliebhaber, treten ein durch die offenen Türen und besuchen die ersten Vorstellungen live und vor Ort. Auf dem weiteren Programm: ganz viel Davos.

Gleich zwei Filmreihen stellen auf die eine oder andere Weise Verbindungen zum Ort her. Am Dienstag, 18. Mai, zeigt die «Davos Filmreihe» zwei Kurzdokumentarfilme. In «Nani» begleitet der Davoser Filmemacher Roman Stocker seine 89-jährige Grossmutter ein Jahr lang mit der Kamera. Der zweite Kurzfilm des Abends, «Vom Winde verdreht» von Jöri von Ballmoos, widmet sich dem Turm der Kirche St. Johann. In Ergänzung zu den Vorführungen spricht Janina Sakobielski mit den beiden Regisseuren über ihre Filme und ihre Beziehung zu Davos.

Im Format «Lieblingsfilm von...» präsentieren Davoser Persönlichkeiten die Filme, die sie besonders mögen. Den Anfang macht am Donnerstag, 20. Mai, Jasmine Nunige. Warum «Bienvenue chez les Ch'tis» einer Ihrer Lieblingsfilme ist, verrät sie vor Ort im kurzen Gespräch mit Esther Brühlmann vor dem Film. 

Herzlich willkommen!

Image

Fresken_baro_hutter_arkadenplatz_c_Marco Jörger