«Bunterland» mit Romana Ganzoni und Gion Mathias Cavelty | Kulturplatz Davos

«Bunterland» mit Romana Ganzoni und Gion Mathias Cavelty

In unserer Veranstaltungsreihe Bunterland trifft das Bündner- auf das Unterland. Im Zentrum stehen dabei der Austausch über Spoken Word und Literatur.

Am SO. 20.06. um 11 Uhr beleben Gion Mathias Cavelty und Romana Ganzoni die Achse Schwamendingen-Schlarigna. Sie bringen ein Sammelsurium von Geschichten und verschrobenen Figuren auf die Bühne des Kulturplatz Davos. Dabei arbeiten der professionelle Nichtleser und die Bündner Literaturpreisträgerin 2020 zum ersten Mal für eine Show zusammen. Eine Sonntagsmatinee der anderen Art!

Romana Ganzoni, *1967 in Scuol, lebt in Celerina, wo sie Erzählungen, Romane, Gedichte, Essays und Kolumnen schreibt. Zuletzt sind erschienen «Tod in Genua» (Roman, Rotpunktverlag, 2019), «Die Torte» (Jugendbuch, da bux, 2020), «Vent per mia vela» (lirica e prosa cuorta, Uniun dals Grischs, 2020) sowie «Magdalenas Sünde» (Roman, Telegramme, 2021). Ganzoni erhielt 2020 den Bündner Literaturpreis.

Gion Mathias Cavelty, *1974 in Chur, lebt als Schriftsteller und Satiriker in Schwamendingen. Sein bekanntestes Buch ist «Endlich Nichtleser - die beste Methode, mit dem Lesen für immer aufzuhören». «Innozenz - Eine Legende», sein letzter Roman, erschien 2020.

Künstlerischer Leiter und Moderator der Veranstaltungsreihe ist Andri Perl, Autor und Rapper aus Chur.

Herzlich willkommen!

>> Hier geht's zum Ticket-Shop

Image

Bilder_Cavelty Ganzoni Perl_c_Paolo Dutto (Cavelty) Rolf Canal (Ganzoni) Christian Bechtiger (Perl)